German English French Turkish

Gibt es beim Einsatz als Dachlattenverlängerung Nachteile gegenüber den herkömmlichen Dachlattenverlängerungen anderer Hersteller?

Antwort: Nein, es gibt keine Nachteile, aber viele Vorteile!. So ist z.B. die Montage erheblich einfacher. Während die herkömmlichen Dachlattenverlängerungen mit speziellen Spax-Schrauben nach einem vorgegebenen Befesti-
gungschema festgeschraubt werden müssen, damit die vorher errechnete Statik stimmt, werden die Dachlatten verbinder einfach auf die vorhandenen Dachlatten geschoben. Dazu müssen vorher die Dachlatt en mit z.B. einem
Lattenheber leicht angehoben werden.

Warum sind weder beim Einsatz als Verbinder noch beim Einsatz als Verlängerung Statikprüfungen bzw. Statiknachweise erforderlich?

Antwort: Der Dachlattenverbinder umfasst durch seine C - Form die Dachlatte fast komplett . Da die Festigkeitswerte des Verbinders deutlich höher sind als die der Dachlatte, ist die Dachlatte der schwächste Punkt der Verbindung. Da
die Dachlatte keiner Statikprüfung unterworfen ist, besteht diese Notwendigkeit bei dem deutlich tragfähigerem Verbinder natürlich erst recht nicht.

Kann man beim Einsatz des Dachlattenverbinders bei Metallpfannendächern von vorne befestigen?

Antwort: Ja das ist möglich, da der Verbinder lediglich eine Materialstärke von 0,75 mm hat. Es kann also von vorne mit einem Nagler „durchgeschossen“ werden.

Wie verhält es sich mit den Einsatzmöglichkeiten des Dachlattenverbinders bei Verwendung von Sturmklammern?

Antwort: Sollten die Dachsteine geklammert werden müssen, sind Überwurfklammern notwendig. Alternativ kann, wie auch beim Auswechseln eines Steines, der Stein mit einer selbstschneidenden Schraube befestigt werden.

Was ist der Unterschied zwischen der bisherigen Dachlattenverlängerung und einem Dachlattenverbinder?

Zunächst haben die Produkte eine unterschiedliche Geometrie. Während die reine Dachlattenverlängerung ein U-Profil ist, ist der Dachlattenverbinder ein C - Profil. D.h., dass der Verbinder die Dachlatte nahezu umschließt. Dadurch muss der Verbinder oft mals gar nicht und wenn, lediglich mit einem Nagel wie die Dachlatte, befestigt werden. Darüber hinaus sind die bisherigen Dachlattenverlängerer nur als solche einsetzbar.
Der Dachlattenverbinder erfüllt 2 Funktionen: 1. als Verbinder
                                                                 2. als Verlängerung.

Ist eine Statik für den Dachlattenverbinder erforderlich ?

Antwort: Nein es ist keine Statik erforderlich, da der Verbinder deutlich höhere Festigkeitswerte als die Dachlatte hat.

Wie wird der Dachlattenverbinder befestigt?

Antwort: Meistens gar nicht, da er ja seitlich kaum verrutschen kann. Sollte er über die Konterlatte verlegt werden, wird einfach mittig durch das Metall genagelt. Dadurch ist dann auch die Latte in der Konterlatte befestigt.

Muss durch die vorhandenen Löcher genagelt werden?

Antwort: Nein, die Löcher sind lediglich zur Entlüftung des Holzes gedacht.

Kann man die Dachlatten mit dem Dachlattenverbinder auch verstärken z.B. für Dacheinbauten?

Antwort: Ja, der Dachlattenverbinder ist zur Verstärkung von z.B. Einbauteilen wie Einzeltritten oder Laufstegrosten ideal einsetzbar.

Sind Dachlatt enverbinder auch im überspannenden Bereich der Brandwände einsetzbar?

Antwort: Wir meinen ja. Es gibt zwar keine F90 Prüfung, aber das Material ist nicht brennbar. Es wird zudem üblicherweise mit nicht brennbarer Dämmung umwickelt.
In jedem Fall sollte dies aber vom Planer genehmigt werden.

 
 

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Informationen zu unserer Datenschutz-Politik, zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

OK, einverstanden